//Jan Pranger wird Chief Operating Officer

Jan Pranger wird Chief Operating Officer

CABB Group installiert COO-Funktion für Custom Manufacturing

Sulzbach am Taunus, 13. April 2018 – Der Feinchemiehersteller CABB Group installiert mit Wirkung zum 2. Juli 2018 einen Chief Operating Officer (COO) für seine Custom-Manufacturing-Standorte in Pratteln (Schweiz) und Kokkola (Finnland). Diese Aufgabe übernimmt der Niederländer Jan Pranger (59), der in Personalunion auch den Standort Pratteln leiten wird.

Jan Pranger verfügt über 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen Produktion, HSEQ und Infrastruktur. Der Chemie-Ingenieur war zuletzt bei AkzoNobel für fünf europäische Standorte verantwortlich und leitete das Operational-Excellence-Programm. Bei CABB wird er dem Management Committee angehören und an den CEO berichten.

„Die Schaffung dieser neuen Funktion unterstreicht einmal mehr, wie ernst wir unsere Verantwortung im Hinblick auf exzellente Produktionsabläufe, Qualität, Sicherheit und Umweltschutz nehmen. Ich freue mich, dass wir für diese wichtige Position mit Jan Pranger einen ausgewiesenen Fachmann gewinnen konnten, der umfangreiche Erfahrung nicht nur im Bereich Operational Excellence und HSEQ, sondern auch in der Chlorchemie mitbringt“, sagt CEO Peter Vanacker.

Download der Mitteilung als PDF
Pressefoto
2019-05-02T15:06:06+02:00April 13th, 2018|

Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@cabb-chemicals.com widerrufen.

* Bitte angeben.